Sommerfest im Veldidenapark

Sommerfest 2019 ©SRV
Sommerfest 2019 ©SRV

Die Wetter-Sorgen waren auch heuer wieder groß, bevor das Sommerfest der Residenz Veldidenapark stattfand. Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter diskutierten im Vorfeld tagelang darüber.

Aber dieses Mal war es nicht zu kalt oder das Wetter zu unbeständig – nein im Gegenteil! Seit Tagen lag eine brütende Hitze über Innsbruck und alle machten sich darüber Sorgen, ob es im Freien nicht viel zu heiß wäre. Als Ausweichmöglichkeit stand zwar die Halle zur Verfügung, aber auch im Gebäude war es drückend schwül.

So planten die Mitarbeiter der Residenz Veldidenapark kurzerhand um: Die Blumentröge, die die Rettungseinfahrt begrenzen, wurden zurück versetzt und wo normalerweise beim Sommerfest das Buffet aufgebaut wird, wurden die Plätze für die Bewohner vorbereitet – angenehm kühl im Schatten und mit einem leichten Lüftchen. Zusätzlich bespritzte Stefan Strobl, der Leiter der Haustechnik, den Platz noch kurz vor dem Eintreffen der Gäste mit Wasser, wodurch der Boden noch ein bisschen kühler wurde.

Nur das Küchenteam um Stefan Mair schwitzte dieses Mal umso mehr, denn sie bekamen den Platz an der Sonne! Sie nahmen dies natürlich gern in Kauf, um die Bewohner mit einem Spanferkel und jeder Menge verschiedener warmer und kalter Beilagen zu verwöhnen. Als krönenden Abschluss gab es süße kleine Köstlichkeiten und Eis. Alle waren sich wieder einig: Feste feiern können sie im Veldidenapark.

Text: A.Huber

Zurück