Das Wichtigste zuerst.

Herzlich Willkommen in der Residenz Mirabell Salzburg. Ihre Gesundheit, so wie die unserer Bewohnerinnen und Bewohner, wie auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns ein großes Anliegen.

Bitte beachten Sie unsere Hygienestandards und entsprechenden Regelungen für ein „abständliches" Miteinander.

Auch wir richten uns nach dem Grundsatz: „Geimpft, getestet, genesen."

Es gibt ein paar wichtige Punkte, die immer und überall, zu jeder Zeit, an jedem Tag, in jedem Bereich gelten.

Weiter unten finden Sie dann, aufgeteilt nach Bereichen, die wichtigsten Maßnahmen, die wir laufend treffen bzw. aktualisieren.

Allgemeine Regelungen

  • In allen öffentlichen Bereichen der Residenz Mirabell Salzburg ist st eine FFP2-Maske als Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen ein.
  • Bitte schütteln Sie keine Hände und nehmen Sie Abstand von Umarmungen. Wir schenken Ihnen lieber ein Lächeln.
  • Wir ersuchen Sie sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren.
  • „Psst, Psst" ein bekanntes Geräusch! Das geben die Desinfektionsspender von sich, wenn Sie sie betätigen. Diese stehen im Eingangsbereich, vor dem Restaurant und in den öffentlichen Toilettenanlagen für Sie bereit.
Regelungen für Besucher
  • Für Besucherinnen und Besucher gilt eine eingeschränkte Besuchserlaubnis in der Residenz Mirabell Salzburg. Gem. § 11 Abs 2 COVID-19-ÖV sind täglich maximal drei Besucher/-innen pro Bewohner/-in bzw. Apartment zulässig.
  • Alle Besucher/-innen und private externe Dienstleister müssen sich an der Rezeption registrieren und gemäß § 11 Abs 2 COVID-19-ÖV den Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr vorweisen.
  • Als Nachweis ist gültig:
    > Nachweis eines Antigentest (nicht älter als 48 Stunden) einer befugten Stelle.
    > Nachweis eines PCR-Tests (nicht älter als 72 Stunden) einer befugten Stelle.
    > Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck des elektronischen Impfpasses mit dem Nachweis eines zugelassen Impfstoffes gegen SARS-CoV-2, wobei seit der Erstimpfung mindestens 22 Tage vergangen sein müssen. Seit der Erstimpfung dürfen nicht mehr als neun Monate vergangen sein.
    Ärztliche Bestätigung oder behördlicher Absonderungsbescheid einer überstandenen Infektion mit SARS-CoV-2, nicht älter als 6 Monate.
    > Nachweis über einen neutralisierenden Antikörpertest, nicht älter als 3 Monate.
    > Kinder ab dem 10. Lebensjahr mit einem in der Schule ausgestellten Testpass.
  • Besucherinnen und Besucher ohne einen oben angeführten Nachweis, sowie bei grippalen Symptomen (z.B. Körpertemperatur über 37,5°C, Husten, Halsweh, Atemnot, Durchfall, Erbrechen, etc.kann ein Zutritt nicht gestattet werden.
  • Ein Besuch im Apartment ist unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen gestattet, wenn durchgehend eine FFP2-Maske getragen wird. (§ 11 Abs 3 COVID-19-ÖV)
  • Besucherinnen und Besucher müssen die allgemeinen Regelungen und Hygienevorschriften einhalten (FFP2-Maske, Mindestabstand von 1 Meter, regelmäßige Handdesinfektion).
Regelungen für Bewohner/-innen bei Abwesenheit
  • Bewohnerinnen und Bewohner, die sich länger im Familienkreis oder in großen Menschenansammlungen (z.B. Einkaufsstraßen) aufhalten, sollten sich bei Rückkehr einem Antigen-Schnelltest unterziehen.
Besuche im Gesundheits- und Betreuungsbereich

Aktuelle Information für Besucherinnen und Besucher des Gesundheits- und Betreuungsbereichs

Für Besucherinnen und Besucher von Angehörigen im Gesundheits-und Betreuungsbereich bis auf weiteres eine Änderung in der eingeschränkten Besuchserlaubnis der Residenz Mirabell Salzburg.

Bitte beachten Sie:

Besuche in den Apartments sowie den Gemeinschaftsräumen des Gesundheits-und Betreuungsbereichs sind derzeit NICHT gestattet. Ein im Wintergarten eingerichteter Besuchsraum steht Ihnen stattdessen zur Verfügung.

Termine für Besuche sind von Montag bis Freitag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie vormittags um 10:00 Uhr möglich. Eine telefonische Voranmeldung unter +43 662 8691 0 ist unbedingt erforderlich!

Alle Besucher/-innen und private externe Dienstleister müssen sich an der Rezeption registrieren und gemäß § 11 Abs 2 COVID-19-ÖV den Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr vorweisen.

Als Nachweis ist gültig:

> Nachweis eines Antigentest (nicht älter als 48 Stunden) einer befugten Stelle.
> Nachweis eines PCR-Tests (nicht älter als 72 Stunden) einer befugten Stelle.
> Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck des elektronischen Impfpasses mit dem Nachweis eines zugelassen Impfstoffes gegen SARS-CoV-2, wobei seit der Erstimpfung mindestens 22 Tage vergangen sein müssen. Seit der Erstimpfung dürfen nicht mehr als neun Monate vergangen sein.
Ärztliche Bestätigung oder behördlicher Absonderungsbescheid einer überstandenen Infektion mit SARS-CoV-2, nicht älter als 6 Monate.
> Nachweis über einen neutralisierenden Antikörpertest, nicht älter als 3 Monate.
> Kinder ab dem 10. Lebensjahr mit einem in der Schule ausgestellten Testpass.

Besucherinnen und Besucher ohne einen oben angeführten Nachweis, sowie bei grippalen Symptomen (z.B. Körpertemperatur über 37,5°C, Husten, Halsweh, Atemnot, Durchfall, Erbrechen, etc.kann ein Zutritt nicht gestattet werden.

Wir ersuchen Sie, zum Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner um Unterstützung bei der Verhinderung einer Ausbreitung des Corona Virus (COVID-19).

Regelungen für Restaurant
  • Beim Betreten und Verlassen des Restaurants muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Beim Betreten sind die Hände zu desinfizieren.
  • Bei Tisch kann die MNS-Maske abgenommen werden.
  • Derzeit gibt es aus hygienischen Gründen nur einen eingeschränkten Buffetbetrieb.
  • Derzeit sind im Restaurant keine externen Besucher gestattet.

Ein Großteil unserer Mitarbeiter/-innen ist geimpft. Nicht geimpfte Mitarbeiter/-innen müssen sich einmal Mal pro Woche einem Antigen-Schnelltest unterziehen (§ 11 Abs 6 z 2 COVID-19-ÖV).

Aktualisiert: 11.06.2021 / 09:40 Uhr

Aktuelle Infos zur Corona-Situation in Österreich finden Sie [gt]>hier<<.